hotel le domaine de capelongue ****

lunch & spa mit schiebeloesung astec b.410

die zum garten hin gelegenen fronten des lunch & spa bereichs dieses 4-sterne-hotels wurden vollstaendig verglast und geben einen grandiosen blick auf die gebirgskette luberon frei. die glasfronten bestehen aus einer 7.200 mm breiten 2-laeufigen anlage mit 4 schiebetueren und 2 festverglasungen, sowie fuenf 4.300 m breiten 1-laeufigen anlagen mit 2 schiebetueren und 2 festverglasungen. die glasschiebetueren lassen sich anhand des  astec beschlag b.410 sehr leichtgaengig verschieben und werden auf zurueckhaltenden edelstahlbodenleisten geraeuscharm gefuehrt.

bauherr:

hotel le domaine de capelongue

architekt:

arrò architetti, saluzzo

verarbeiter:

pikepala case s.r.l., fossano

jahr:

2018

fotos:

hotel le domaine de capelongue + arrò architetti